Um während der etwas längeren Diagnosesitzungen oder beim Kodieren die Batterie nicht zu sehr zu belasten, wird eine externe Stromversorgungs des Fahrzeugs empfohlen. Die Vorgabe von BMW zu diesem Thema lautet:

13,8V und bis zu 60A

Das ist doch mal eine Ansage, ein CTEK und Konsorten fallen somit raus, da muss was ordentliches her. Hier bietet es sich an ein Servernetzteil (beispielsweise aus einem Blade-Center) umzubauen. Ich habe dafür ein Delta DPS-1200 genommen. Das Netzteil stammt aus einem IBM BladeCenter und hat 1200W bei 12V, also genau 100A. Nach der Formel für elektrische Leistung (P=U*I) wären es bei 13,8V immernoch um die 85A, also mehr als ausreichend. Dazu sind die Netzteile auch noch kurzschluss- und überlasungsfest, sie schalten einfach ab. Nach dem Neustart ist wieder alles gut.

Um diese 13,8V aus dem Netzteil rauszubekommen, muss man es jedoch etwas umbauen und genau darum geht es hier.

Was wird benötigt:

  • Netzteil
  • Leitungen, die 85A Dauerbelastung aushalten. Ich habe mich an der Stelle für 16mm² FLY Leitungen entschieden
  • Stecker, die 85A Dauerbelastung aushalten. Hier gibt es die Anderson-Stecker für 175A und 16mm² Ausführung

Nun geht es an den Umbau.