Projektstatus: Abgeschlossen

WICHTIG: Alle Arbeiten am Airbag dürfen nur vom gelernten und zugelassenen Personal durchgeführt werden!

Hier möcte ich mal mein MFL-Projekt vorstellen.

MFL steht über MultiFunktionsLenkrad. Das ist ein Lenkrad, auf dem sich die Knöpfe zur Kontrolle des Tempomats und des Radios befinden. Eine schöne Erfindung, wie ich finde.

Bei meinem 850Ci habe ich mich für das Lenkrad aus dem E38 (Vierspeichenlenkrad) entschieden, das meiner Meinung nach, ab besten zum Ambiente vom 850Ci passt. Es würde aber auch ein MFL aus dem E46 passen.

Was braucht man denn alles? Naja, erstmal natürlich das Lenkrad an sich, dann die Prallplatte (Airbag), Multifunktionstasten und Schleifring (oder wie BMW es nennt: Wickelfeder)...

Lenkrad: Hier muss man etwas aufpassen. BMW hat ab dem 03/1999 die Lenkräder angepasst. Soll heissen: der Schleifring wurde ab diesem Zeitpunkt nicht mehr am Lenkrad selber, sondern in der Lenksäule verbaut. So ein Lenkrad kann nicht ohne weiteres im 850er eingebaut werden.

Prallplatte: Hier muss man ebenfalls etwas aufpassen. Ab dem 1996 gab es zweistufen Airbags. Diese dürfen niemals anstelle eines einstufen Airbags verbaut werden, das ist lebengefährlich. Man darf auch nicht die beiden Stutuffen verbinden.

Tasten: Auch hier muss man aufpassen. Es gibt zwei Arten von MFL-Tasten: Tasten bei denen Tempomat und I-Bus über eine Leitung übertragen werden und die Tasten, bei denen es getrennt ist. Unterscheiden kann man sie nur am Verbindungskabel zwischen den beiden Tastenblöcken: die erste Variante hat ein 6-poliges Verbindungskabel und die zweite Version ein 4-poliges Verbindungskabel. Zum Fahrzeug hin sind die beiden Versionen identisch, zumindest optisch.

Schleifring: Hier braucht man ein 7-poliges Schleifring.

Halter Lenksäulenschalter: Hier wird ein anderer/neuer benötigt. Der Unterschied ist dass beim Neuen der weiße Stift auf der linken Seite ist, beim alten rechts, siehe Bild (links alt, rechts neu):

Halter

Zusammenfassung: Am einfachstes ist es ein 1996er Lenkrad mit Airbag zu verbauen. Dieser muss nicht irgendwie angepasst werden und passt einfach so rein. Dazu kauft man sich die MFL-Tasten aus einem 2000er E39 oder E38 und dann noch das Schleifring.

Hier sind die Bestellnummern:

  • Tasten: Entweder 61 31 6 903 396 mit 61 31 6 922 854 oder 62 31 6 903 397 mit Nr. 61 31 6 904 473. In meinem 850Ci verwende ich die Tasten mit den Nummern 61 31 6 903 396 und 61 31 6 922 854.
  • Schleifring: 32 34 1 094 261
  • Halter: 32 31 1 162 088

Noch die kleinen Anpassungen:

Airbag: Wenn das alte Lenkrad draussen ist, knipst man den Stecker vom Airbag ab und lötet es an das neue Lenkrad (bzw. Schleifring) an.

Nun stehen folgende Punkte auf dem Programm:

1. Ausbeulen der Airbagabdeckung
2. Ausbau des Lenkrads
3. Anpassung des Schleifrings (bzw. Wickelfeder)
4. Anfertigung des Kabelbaums
5. Ausbau des Tempomatschalters

1. Ausbeulen der Airbagabdeckung:

Was soll man denn an der Airbagabdeckung bitte ausbeulen? Nunja, Ihr kennt es vielleicht auch, dass die Oberfläche etwas "eingefallen" und "verbeult" aussieht. Also, ausbeulen. An und für sich ist es überhaupt nicht schwer. So geht Ihr dabei vor:

Es sind 12 Nieten, die aufgebohrt werden müssen. Das ist überhaupt nicht schwer. Als erstes habe ich die Reste von den Abreisnägel aus den Nieten rausgeschlagen, dafür habe ich einen kleinen Sechskant benutz, der gerade noch so ins Loch der Niete passt. Diesen Schritt muss man nicht machen, aber es erleichtert die Arbeit. Die Abreissnägel sind aus Stahl, Niete aus Alu. Fängt man an die Niete aufzubohren, rutscht der Bohrer ständig ab. Wenn die Nädel draussen sind, kann man die Nieten aufbohren. Jedoch vorsicht: Die Spänen sollten abgesaugt werden und sollten nicht unter die Abdeckung gelangen.

Sind alle Nieten weg, zieht man die Abdeckung ab. Dazu legt man Airbag auf den Rücken (Abdeckung nach oben) und zieht sie vorsichtig ab. Hier sollte man besonders vorsichtig vorgehen, denn die Laschen sind etwas federnd, wenn sie am Gehäuse vorbei sind, ziehen sie sich zusammen und können den Sack mitnehmen. Das wäre unschön.

So, jetzt hat man die Abdeckung in der Hand, massiert man von innen die Beulen in der Folie raus. Nicht zu fest drücken, sonst reisst das dünne Gummi auf. Ist man fertig, Abdeckung drauf und vernieten. Fertig Meister.

Danach sollte das Airbag so aussehen:

Airbag

2. Ausbau des Lenkrads:

Da mein MFL schon im Auto war, musste ich es ausbauen. Dazu braucht man eine 15er Nuss, eine Verlängerung (ca. 15cm) und eine Ratsche. Achja, etwas Kraft sollte man auch mitbringen. Also, Airbag runter (zwei Schrauben im Lenkradkranz, hinten), Nuss mit Verlängerung drauf, Ratsche und [b]mit einem starken Ruck gegen den Uhrzeigersinn[/b] und die Schraube ist offen.

Man könnte auch das Lenkradschloss einrasten lassen und dann die Schraube lösen, jedoch wurde mir gesagt, dass das Schloss es nicht aushalten wird und abbricht. Ob es stimmt, weiss ich nicht, ich habe es nicht ausprobiert. Man kann diese Arbeits auch zu zweit machen, einer schraubt und der Andere hält das Lenkrad. Ich habe es allein geschaft.

3. Anpassung des Schleifrings/Wickelfeder:

Für das MFL braucht man eine 7-polige Wickelfeder. Der Achter hat gar keine Wickelfeder, sondern nur ein Schleifring, das am Lenkradkranz montiert ist. (Bild hab ich keins, hab leider keins gemacht). Wenn man das Lenkrad draussen hat (das vom E31), wird man einen Kupferstift sehen:

Hier roter Pfeil:

Lenksäule

Den Stift braucht man nicht mehr und nimmt ihn deswegen raus (zuerst die Lenksäulenverkleidung abbauen, oben und unten). Da ich es rückrückbar haben will, habe ich das Kabel vom Stift abgeschnitten und an die Wickelfeder angelötet.

Nächster Schritt: Airbag. Hier kauft man am besten ein Schleifring vom E31, schneidet den Stecker ab und lötet ihn an die Wickelfeder an.

Hier sieht man das teilsangepasste E38-Lenkrad:

E38 Lenkrad

Der gelbe Stecker ist für das Airbag.

Hier sind die Kabel von Wickelfeder zum Airbag / Hupe / Tasten:

Kabelbaum 1

Kabel der Wickelfeder zum Fahrzeug hin:

Kabelbaum 2

Gelb ist Airbag und braun ist Hupe. Der Stecker in der Mitte ist für Tempomat bzw. Tempomatsteurung.

Hier sieht man die fertig angepasste Kabel vom Lenkrad zum Fahrzeug:

Lenkrad angepasst

Von links nach rechts: Tempomat / Hupe / Airbag.

Das Gleiche von der Seite:

Lenkrad von der Seite

Die Schraube im Vordergrund ist dazu da um die Wickelfeder zu fixieren, damit der äussere Ring sich nicht mitdreht.

4. Anfertigung des Kabelbaums:

Ich muss drei kleine Kabelbäume anfertigen:
-> Lenkrad (die Tasten) zur Tempomatsteuerung
-> Tempomatsteuerung zum Tempomat
-> Stromversorgung der Tempomatsteuerung

Angefangen habe ich mit dem ersten Kabelbaum, also vom Lenkrad zur Tempomatsteuerung. Da ist die Steuerung voraussichtlich hinter dem Kombi verbauen werde, habe ich die Kabel etwas länger gemacht. So sieht es dann aus:

Kabelbaum 3

Vom Lenkrad gehen vier Adern weg, an der Tempomatsteuerung kommen aber nur drei an. Wo bleibt wohl die Vierte? Die vierte Ader ist die braune auf dem Bild.So, nun alles zusammenstecken und testen:

Lenkrad angeschlossen

Alles roger, die Beleuchtung der Knöpfe leuchtet (auf dem Bild sieht man es nicht) und die LED in der Schaltung zeigt Normalbetrieb an. Die Schaltung kann man links unten im Bild sehen.

Hier die Schaltung:

TMS 1

Und eine Nahaufnahme:

TMS 2

Eingebaut im 850Ci sieht das Lenkrad dann so aus:

Eingebaut 1

Und wenn man auf eine Taste der Tempomatsteuerung drückt, wird die Aktivität auf dem Kombiinstrument auch quitiert (siehe die grüne Lampe unter dem Temperaturmesser):

TMS 3

Das Gleiche nochmal aus der Ferne:

MFL 3

Und von rechts:

MFL 4

Genau unter dem Hebel der Scheibenwischer ist beim 850er ein Tempomanthebel verbaut, bei meinem fehlt er nun. 

So, viel Spass und Erfolg beim Nachbau.